Wie du in 6 Monaten keine männliche Jungfrau mehr bist – Teil 5 – sexuelle Erfahrung sammeln

Vielleicht hast du ja bereits deine Jungfräulichkeit bereits verloren und bist bereits keine männliche Jungfrau mehr.

Wenn das der Fall ist:

Herzlichen FUCKING Glückwünsch.

Du hast es geschafft! Für die meisten ist das einfach ein Meilenstein, was ihr Sexleben betrifft.

Falls nicht:

Keine Sorge du wirst innerhalb der nächsten 6 Montate deine Jungfräulichkeit verlieren, wenn du meinem „Wie du in 6 Monaten keine männliche Jungfrau mehr bist„- Guide folgst.

Nur die Ruhe.

Nach dem du deine Jungfräulichkeit verloren hast

Ganz einfach.

Du sammelst sexuelle Erfahrung (mit der selben Frau).

Probier‘ einfach all das aus was dich/sie anturnt.

Zum Beispiel:

  • Missionarsstellung
  • Reiten
  • Doggy
  • Rollenspiele
  • Oralsex / 69 / Anilingus (am Arschloch lecken)
  • Analsex

 

Probleme, die auftreten können

In deinem Dorf gibt es kaum Frauen

Es kann ja durchaus sein, dass du in einem 5000 Seelenort wohnst. Da wird nicht mal Brad Pitt einen Harem aufbauen. Bei aller Liebe.

Wenn das der Fall ist, dann zieh um!

Ernsthaft.

TU ES.

Als Beispiel:

Bei 5000 Menschen sind vllt. 50% Frauen (also 2500 von 5000).

Davon sind wiederum nur 50% in deinem Alter. Bleiben noch 1250 von 5000.

Davon sind 50% so attraktiv, dass man mit ihnen ins Bett gehen kann (625 von 5000).

Und von diesen 625 sind vllt. 100 beim Online-Dating angemeldet.

Sorry, aber das wird nix.

Wenn du alleine in München teilweise eine ganze Stunde unter der Woche rumlaufen musst, um eine scharfe Frau zu sehen, was ist dann erst in Hinterdupfing los.

Du hast unrealistische Standards

Das ist etwas mit dem ich lange Zeit Probleme hatte.

Als ich mit diesen ganzen Stuff hier angefangen habe, meinte ich nur mit den heissesten Frauen Sex zu haben, die ich in Clubs und auf der Straße gesehen habe.

Rückblickend ging es mir eher, um die Anerkennung von anderen Männern, die dann sagen würden „Boah, schau mal mit was der Domi für einer abhängt.“

Das ist Bullshit.

Es sollte, um dich und die Frau gehen.

Nicht um dein Ego.

Was ja erstmal nichts Schlechtes ist, allerdings als Jungfrau oder unerfahrener Typ total unrealistisch.

Ich sage nicht, dass die Frau wie Dresden ’45 aussehen darf und du jede nehmen sollst, die dir die Flinte kommt, allerdings gibt es genügend süße Frauen, die vielleicht nicht den perfekten Arsch haben, dagegen cool drauf sind und mit denen du eine gute Zeit haben kannst.

Internetpornografie fördert im Übrigen diese unrealitischen Standards und führt nebenbei dazu, dass die „echte“ Frauen nicht mehr so erregen, weil dein Gehirn total übersättigt ist und es immer stärker sexuelle Reize (immer schärfere Frauen, härtere Sexarten etc.) sein müssen, damit du geil wirst.

Diese teils hochgezüchteten Frauen in Pornos, bekommen Unterstützung von professionellen Makeup-Artists, Stylisten und durch nachträgliche Video- und Bildbearbeitung sehen diese noch schärfer aus, um Verkaufszahlen zu steigern.

Das hat nichts mit der Realität zu tun.

Du willst, dass das erste Mal „besonders“ wird

Ein weiterer Punkt der möglicherweise deinen Penis lebenslang vakuumverpackt in einem Cellophan verweilen lässt.

„Ich warte auf DIE Eine.“

Junge…Es gibt nicht DIE „Eine“.

Sie exisitiert nicht.

Es ist auch nicht DIE Eine, die den Sex besonders macht, sondern das erste Mal an sich, weil es etwas sehr Intimes ist.

Mein erstes Mal war zum Beispiel mit meiner ersten Freundin.

Und der Sex war nicht besonders. Ganz im Gegenteil.

Erst hab‘ ich keinen hochbekommen, weil ich zu nervös war und dann bin ich nach 2 Minuten gekommen.

Aber die Erfahrung an sich war für mich besonders.

Und sind wir mal realistisch…

Wenn du mit 25 noch Jungfrau bist mit dem was du die letzten 10 Jahre unternommen oder gedacht hast, dann werden darfst du für die nächsten 10 Jahre keine anderen Ergebnisse erwarten.

Vielleicht kennst du das Zitat von Albert Einstein:

„Die Definition von Wahnsinn ist, immer wieder das Gleiche zu tun und andere Ergebnisse zu erwarten.“

Und genau das ist es. Wahnsinn.

Online-Dating ist was für Loser

Nochmal ein kurzer Realitätscheck:

Du bist Jungfrau.

Du traust dich nicht im Club, einer Bar oder in der Gemüseabteilung des Supermarkts deines Vertrauens eine Frau anzusprechen, aber meinst das Online-Dating nur was für „Loser“ ist?

Bitch, please.

Mir fallen aus meinem Bekanntenkreis sofort 2 Typen ein auf die das zutrifft.

Beide noch Jungfrauen, beide Level 80 Paladin, beide über 25.

Willst du mich verarschen?

Online-Dating ist was für Loser?

Es war nie einfacher heutzutage Mädels kennenzulernen.

Du musst es nur TUN.

Es gibt 2 Gründe warum Leute sich nicht verändern wollen:

  1. Es geht ihnen zu gut.
  2. Ihr Ego steht ihnen im Weg etwas Neues lernen.

Ich nehme einfach mal an 1. trifft nicht auf dich zu.

Dein Schmerz und Bedürfnis ist so groß, um deine Jungfräulichkeit Geschichte werden zu lassen, aber bitte schieb‘ für einen Moment dein Ego bei Seite und lass dich auf was Neues ein.

Wenn du immer das Selbe machst, wirst du auch immer die selben Ergebnisse erzielen.

Und wenn du etwas anderes erwartest ist das die Definition von Wahnsinn laut Einstein.

Mach‘ bitte nicht den gleichen Fehler wie ich vor einigen Jahren als ich mit Pickup angefangen habe. Ich dachte bereits ich bin der King und das mir die Mädels nur so zufliegen würden.

Weit gefehlt.

Die Realität sah so aus, dass ich eher mein Ego schützen und nicht dumm da stehen wollte, eher auf Nummer sicher gegangen bin und im Endeffekt lange Zeit keine flachgelegt habe.

Traurig, aber wahr.

Du wirst hier auf der Seite alle nötigen Tipps brauchen, das Sexleben zu führen, dass du möchtest. Allerdings geht das nur, wenn du bereit bist, dass zu vergessen, was dir Mainstream-Männermagazine oder Pickup über Frauen „beigebracht“ haben.

Wenn du willst, kannst du alleine durch Online-Dating ein Sexleben führen, das maximal 10 % aller Männer führen.

Mit mindestens 3 Dates pro Woche sind das 156 Dates pro Jahr ( 3 x 52 Wochen). Alleine wenn nur bei 20% die Chemie zwischen euch passt und du deinen „Move machst“ aka sie küsst und zu dir einlädst, sind das über 30 Frauen pro Jahr. Der Durchschnitts-Deutsche hat 3-7 Frauen in seinem ganzen Leben…nur so am Rande.

Wird Sie merken, dass du Jungfrau bist?

Kann sein.

Vielleicht denkt sie aber auch einfach nur du bist nervös, was absolut normal ist.

Es ist normal beim ersten Mal aufgeregt zu sein. Egal, ob du 16, 20, 25 oder 30 bist.

Es ist ganz NORMAL.

Niemand verlangt von dir, dass du sie bei deinem ersten Mal sieben Mal zum Orgasmus bringst.

Deswegen solltest du Messlatte für dich niedrig halten (ich weiß ich hab Latte gesagt hihi) und dich in erster Linie versuchen zu entspannen und es zu genießen.

Was tun, wenn du keinen hoch bekommst?

Es kann sein, dass du so nervös bist und dich selbst so unter Druck setzt, dass du keinen hoch bekommst. Ich könnte dir das jetzt so ein paar therapeutische Tipps geben, während ich in Rollkragenpullover, karierter Stoffhose und Birkenstocks meinen Lavendeltee schlürfe.

Oder aber ich sag dir was in der echten Welt funktioniert.

  1. Frag dich, was im Schlimmsten Fall passieren würde. Wie wahrscheinlich ist das? (vor dem Sex)
  2. Stell‘ dir vor wie es ist, wenn du dein erstes Mal erlebt hast. Wie wirst du dich dann fühlen? (vor dem Sex)
  3. Nimm Levitra davor ein. (Potenzmittel. Ähnlich wie Viagra.)

Wenn du wirklich keinen hochbekommen solltest, dann versuchst du sie zum Höhepunkt zu lecken.

Die meisten Frauen sind gnädig was das erste Mal angeht.

Sollte wirklich das Worst-Case-Szenario eintreten, dass Sie dich auslacht oder wirklich etwas Verletztendes sagt, tu‘ dir einen Gefallen und schieß‘ sie einfach in den Wind.

Sie ist es nicht wert.

 

Abschließende Gedanken

Ich persönlich hatte mein erstes Mal mit 19.  Mag sein, dass ich nicht der absolute Spätzünder bin wie eine männliche Jungfrau mit 30.

Aber ich kann nachvollziehen wie es ist diesbezüglich Freunde mit vermeintlichen „Erfolgsstorys“ über Frauen zu belügen und die unangenehmen Fragen von der Oma bei Familienfesten („Und was ist mir dir? Wann hast du jetzt endlich eine Freundin?“).

Es ist einfach belastend.

Ich kann das nachempfinden.

Es hat nichts Lustiges an sich.

Es ist traurig. Erniedrigend.

Du denkst vielleicht es stimmt etwas nicht mit dir.

Aber das ändert sich jetzt.

Vielleicht bist du nicht hier hergekommen, weil du ein Bad-Ass-motherfucking-Player werden wolltest und das ist auch in Ordnung.

Vielleicht willst du einfach nur einfach mal ein „normales“ Sexleben haben wie jeder andere auch.

Und das wirst du.

Folge einfach nur diesem Guide und innerhalb von 6 Monaten (vielleicht sogar eher) wirst du keine Jungfrau mehr sein.

Sei geduldig. Bleib dran. Du schaffst das.

Peace. Out.

 

Speak Your Mind

*