Wie du in 6 Monaten keine männliche Jungfrau mehr bist – Teil 3 – Wie du 1 Date pro Woche hast (mit Screenshots)

In diesem Teil wirst du anhand von echten Textbeispielen von Lovoo und WhatsApp erfahren

  • wie du Mädels anschreibst
  • wie ihr Nummern austauscht
  • wie du per Lovoo und Whatsapp ein Date ausmachst
  • warum du das Date so schnell wie möglich ausmachen solltest

Mir ist absolut bewusst, dass die meisten PUAs (Pickup-Artists) oder sexuell unerfahrene Männer aka Jungfrauen meinen Online-Dating wäre „uncool“ oder sie hätten es „nicht nötig“.

Wenn du meinst, es sei für dich der leichtere Weg in Clubs 1000 Frauen anzusprechen, um deine Jungfräulichkeit zu verlieren…Bitte tu das. Ich halt dich nicht davon ab. Wirklich nicht.

Doch wenn du wissen willst wie man 1 Date pro Woche per Lovoo oder Tinder hat, dann lies weiter…

#1 Sei nicht zu wählerisch

Die Realität beim Online-Dating sind so aus, dass du sogar als Durchschnitts-Mädel mindestens zirka 5 Chatanfragen pro Tag(!) bekommst, als Hottie sogar noch mehr. Das sind mindestens 150 Nachrichten pro Monat.

Als Typ wirst du von maximal 1 Mädel angeschrieben, dass oftmals schlechter aussieht als du.

Woher ich das weiß?

Ich hab‘ mal einen Fake-Account auf Lovoo mit Bildern einer amerikanischen Pornodarstellerin erstellt und habe den 1 Woche lang nicht angerührt und über 40 Chatanfragen bekommen.

Nimm es also einerseits nicht persönlich, wenn du keine Antwort erhälst und sei andererseits auch nicht zu wählerisch.

Ich mein‘ natürlich sollte Sie nicht aussehen wie Dresden ’45 aber schraub‘ für den Anfang mal deine Ansprüche etwas zurück.

Zum einen weil es dich nur frustrieren würde, wenn deine momentane Messlatte zu hoch liegt, was dazu führen würde, dass du früher oder später aufgibst.

Und zum anderen weil ein sexuell unerfahrener Typ bei einer heissen Frau deutlich nervöser ist und mehr Angst hat den ersten Schritt zu machen als bei ’nem Mädel das zwar süß, aber nicht mega hot ist.

Sorry, aber das ist einfach nicht realistisch zu denken du wirst dein erstes Mal mit einem Supermodel per Online-Dating haben. Und das ist auch absolut okay. Das haben die meisten von uns nicht.

#2 Für 1 Date pro Woche musst du 10 bis 20 Frauen am Tag anschreiben

Das sind pro Monat 300 bis 600 Nachrichten, die du versenden solltest. Kein Scherz. Das ist die Realität.

Das heisst mit nur 0,67 bis 1,33 Prozent der Frauen, die du anschreibst wirst du ein Date haben.

Das heisst, dass nicht nur DU die meisten Frauen nicht daten wirst. Auch ICH nicht. Auch dein bester Kumpel nicht. Auch dein Nachbar nicht. Auch dein Chef nicht. Auch dein Arbeitskollege nicht.

Das ist einfach Fakt. Und das sage ich keineswegs, um dich zu entmutigen. Ganz im Gegenteil. Ich will dir die Dating-Welt so realistisch wie möglich darlegen und keine falschen Hoffnung wecken und dich aufgrund nicht eingetretener, unrealistischer Erwartungen vom Aufgeben bewahren.

Nichtsdestotrotz kannst du ein Sex- und Liebesleben führen, dass jenseits der Vorstellungskraft des Ottonormal-Verbrauchers liegt. Allerdings musst du bereit sein die Zeit und Energie reinzustecken. Da will ich dir nichts vormachen.

Wieviele Frauen du auf ein Date mit dir bekommst, hängt von deiner eigenen Attraktivität, was du schreibst und auch von der momentanen Stimmung bzw. der Bereitschaft der Frauen ab, ob Sie sich just in diesem Moment/der Woche mit dir treffen wollen bzw. können.

Außerdem tümmeln sich auf Online-Dating-Plattformen einige Frauen einfach nur aus purer Langeweile rum oder weil Sie die Anerkennung von Männern brauchen.

Zum Teil nutzen Frauen diese Apps einfach nur zum stumpfen Zeitvertreib. Sie würden sich niemals mit einem Typen von dort treffen.

Letztens erst hatte ich ein Date bei dem mir ein Mädel erzählt hat, dass sie eine Freundin hätte, die in einer monogamen Beziehung lebe, aber trotzdem auf Lovoo angemeldet sei, weil ihr die Anerkennung von Männern taugt. Die Verhaltensweise halte ich für hochgradig gestört, aber gut.

Nochmal: Ich will dich dadurch nicht entmutigen, lediglich die Absagen von Frauen in Relation setzen und um einen realistischen Blick auf die Online-Dating-Welt zu bekommen.

Welche Frauen du anschreiben solltest

  1. Frauen, die du scharf findest (Hättest du nicht gedacht, oder? haha)
  2. Frauen mit denen du schlafen würdest, wenn Sie dich heiß fänden

Was soll ich schreiben?

Um ehrlich zu sein schreib fast immer das Selbe. Es ist eine Mischung aus vorgefertigten Nachrichten und Freestyle, weil du ein Gespräch natürlich nicht wie in einem Film abläuft, in dem beide Protagonisten wissen was der andere als nächstes sagt.

Ich: „Hey [Name einfügen]“

Sie: „Bla bla“

Ich: „Na, was machst? Grey’s Anatomy schauen? :p“ (Manchmal lass ich das auch mit Grey’s Anatomy weg)

Sie: „Bla bla bla“

Ich: „Ah cool….Ich schau grad Game of Thrones und überleg‘ was wir bei unserm 1. Date machen haha ;)“

Sie: „Bla bla bla bla“

Ich: „Also zuerst dacht ich mir dass ich dich voll romantisch mit meiner Kutsche abhole, dich zum Essen ausführe, du dir einen gemischten salat bestellst,obwohl du bock auf ein steak hast aber leider hat mein pferd die grippe…also warum gehen wir nicht einfach einfach was trinken haha“

Sie: „Bla bla bla bla bla“

Ich: „Dann lass und doch nächsten Freitag was trinken gehen.“

Sie: „Bla bla bla bla bla bla“

Ich: „Ich geb dir einfach mal meine Nummer, dann machen wir noch die genaue Uhrzeit aus. 0151 XXXX XX XX. Add mich einfach.“

Mit diesem System hab ich teilweise 3 Dates mit Frauen gehabt und wie du siehst schreibe ich nichts besonderes. Nicht mal meine erste Nachricht ist individuell gehalten (was ich aber in Zukunft ändern werde, um mich von den anderen Typen mehr zu unterscheiden.)

Solange sie findet, dass du gut genug aussiehst, wird sie mit dir schreiben.

Wichtig ist, dass du immer wieder auf den Abschluss (also das Date zurückkommst), sonst wird es ein Gespräch ins Nirgendwo.

Ihr solltet nach nach 5 bis spätestens 10 Nachrichten Nummern getauscht haben.

Warum bestimmte Dinge schreibe

Ich: „Hey [Name einfügen]“

Wenn du Menschen mit ihrem Namen ansprichst hören sie dir eher zu als, wenn du einfach nur „Hey“ schreibst.

Ich: „Na, was machst? Grey’s Anatomy schauen? :p“ (Manchmal lass ich das auch mit Grey’s Anatomy weg)

„Grey’s Anatomy“ ist einfach eine typische Frauenserie mit viel Drama, Herzschmerz und Operationen haha. Du signalisiert damit, dass du weißt was so in ihrer Welt abgeht. Und wenn sie es wirklich schaut ist das ein meeega Joke und wenn nicht, habt ihr schonmal das nächste Gesprächsthema (Serien und Filme).

Ich: „Ah cool….Ich schau grad Game of Thrones und überleg‘ was wir bei unserm 1. Date machen haha ;)“

Zum einen kommst du mit „Game of Thrones“ wieder auf die Serien zu sprechen, worauf Sie eingehen kann und zeigt auch, dass du ein Leben hast und weisst was da draußen abgeht.

Zum anderen ist es auch frech und zeugt von Selbstvertrauen. Denn mal ehrlich: Wer schreibt sowas schon in der 3. Nachricht. Dieser Satz ist auch die Vorbereitung auf den Abschluss / also auf das Date.

Ich: „Also zuerst dacht ich mir dass ich dich voll romantisch mit meiner Kutsche abhole, dich zum Essen ausführe, du dir einen gemischten Salat bestellst,obwohl du Bock auf ein Steak hast aber leider hat mein Pferd die grippe…also warum gehen wir nicht einfach einfach was trinken haha“

Die Nachricht zeigt, dass du Humor hast, ihre Welt verstehst, weil es viele Mädels gibt, die sich dazu genötigt sehen etwas gesundes zu essen, obwohl sie Bock auf ’nen Burger haben beim 1. Date und du konkretisiert den Date-Plan.

Ich: „Dann lass und doch nächsten Freitag was trinken gehen.“

Du fragst nicht , ob Sie Lust hat was trinken zu gehen, wann Sie Zeit hat oder ob ihr Freitag oder Samstag besser passt.  Du gehst einfach davon aus. Sie schreibt mit dir, also findet sie dich scharf genug und hat Lust.

Du sagst einfach nur: „Dann lass und doch am [Wochentag einfügen] was trinken gehen.“

Die Menschen wissen eh nicht was sie wollen. Wenn es im Restaurant 10 freie Tische gibt, wissen 99% nicht, wo sie sich hinsetzen wollen. Deshalb sagst du den Leuten was abgeht.

Wenn Sie keine Zeit haben sollte an dem Tag, wird sie es schon sagen. Dann sagst du einfach: „Kein Ding…dann machen wir doch einfach Samstag. Dann hast noch bisschen mehr Zeit dir zu überlegen was du zu unserm 1. Date anziehst ;)“

Du wirst sehen, dass alleine dieser Tipp dir einen Haufen mehr Dates bescheren wird.

Ich: „Ich geb dir einfach mal meine Nummer, dann machen wir noch die genaue Uhrzeit aus. 0151 XXXX XX XX. Add mich einfach.“

Um ehrlich zu sein hab‘ ich beim Online-Dating noch nie ein Mädel nach der Nummer gefragt. Ich geb‘ immer nur meine raus und die Damen melden sich dann per WhatsApp bei mir.

Ich geb ihr einen Grund, warum sie mich adden soll (wegen der genauen Uhrzeit) und mit geb ihr noch einen „Call-to-Action“ mit auf den Weg wie ein Marketingexperte („Add mich einfach“)

Es ist eine konkrete grafische oder inhaltliche Handlungsaufforderung, die den User dazu bewegen eine bestimmte Aktion auszuführen z.B. „Like“-Button drücken, E-Mail-Adresse eintragen, Youtube-Channel abonnieren etc. pp.

Vom „Hi“ zum Date mit Screenshots (Lovoo und Whatsapp)

Flirttipps für Männer

unbenannt1

Flirttipps für Männer

Flirttipps für MännerFlirttipps für Männer

 

Sie schreibt mir daraufhin bei WhatsApp…

Flirttipps für Männer

Flirttipps für MännerFlirttipps für Männer

Flirttipps für Männer

Wir telefonieren fast 20 Minuten und machen ein Date aus.

Weiteres Lovoo-Beispiel

Flirttipps für MännerFlirttipps für Männer 3 4 5 6 7 8 9 Flirttipps für Männer Flirttipps für Männer Flirttipps für Männer Flirttipps für Männer Flirttipps für Männer Flirttipps für Männer Flirttipps für Männer img_0508 img_0509

Wie du siehst ist das teilweise auch einfach kompletter „Random-Talk“, ohne Agenda oder vorgefertigten Zeilen. Ich reagier‘ im Endeffekt nur darauf was die Mädels schreiben und das muss überhaupt nichts besonderes oder extrem witziges sein wie man vor allem im 1. Beispiel erkennen kann.

Sie steht auf dich, findet dich sympathisch und sie will sich mit dir treffen. Punkt.

Warum du das Date so schnell wie möglich ausmachen solltest

Wir leben in einer Phase, in der Zeit ein äußerst kostbares gut ist. Der Otto-Normal-Verbraucher arbeitet unter der Woche täglich von 8 bis 17 Uhr. Rechnen wir einen Fahrtweg von ingesamt 2 Stunden dazu (Hin- und Rückfahrt) erweitert sich der geblockte Zeitraum von 6 bis 18 Uhr.

Danach ist man erstmal fertig von der Arbeit und möchte erstmal ’ne Stunde chillen, also erweiterten wir das Ganze auf 19 Uhr. Von 6 bis 19 Uhr sind das ganze 13 Stunden, die man unterwegs ist und die komplett geblockt sind. Also eine Zeit in der man nichts anderes machen kann.

Das heisst ein normaler Arbeitnehmer hat unter der Woche Freizeit von 19 bis 22 Uhr. Am Wochenende rechne ich nochmal 2×10 Stunden (Samstag + Sonntag) frei verfügbare Zeit hinzu.

Das sind also 3 Stunden Freizeit pro Tag unter der Woche und 20 (2×10) am Wochenende.

Also: 3*5 + 10 + 10 = 35 Stunden Freizeit

Jetzt ist es natürlich so, dass die Menschen (ja, auch Frauen) Hobbies haben, sich mit Freunden treffen, die wöchentlichen Einkäufe erledigen, was zu Essen kochen oder die Wohnung putzen müssen.

Anna, 28, geht 2 mal pro Woche zum Yoga im Fitnessstudio ihres Vertrauens und einmal pro Woche zum Salsa tanzen. Am Wochenende trifft sie sich mit ihrer BFF auf einen Kaffee, um über Gott und die Welt zu reden und über Männer. Okay..es geht meistens um Männer.

Ein kleines Beispiel wie viel Zeit einzelne Aktivitäten fressen:

Fitnessstudio: 4 Stunden pro Woche (1 Stunde pro Einheit + 1 Stunde Fahrtweg (Hin- und Zurück + Duschen).

Kochen und Essen nach der Arbeit: ca. 7 Stunden pro Woche

Salsa: 2 Stunden pro Woche (inkl. Hin- und Rückfahrt)

Mit Freunden treffen: 3 Stunden pro Woche (konservativ gerechnet, wenn man die ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit der meisten Frauen betrachtet :p)

Wöchentlicher Einkauf: 2 Stunden pro Woche

Daraus ergibt sich folgende Rechnung:

4 + 7 + 2 + 3 + 2 = 18 Stunden, die für Hobbies, Freunde oder Alltagsaufgaben benötigt werden.

Und weiter:

35 Stunden (frei verfügbare Zeit) – 18 Stunden = 17 Stunden „echte“ Freizeit

Selbstverständlich war das jetzt nur ein Beispiel und natürlich sind das keine starren Zahlen, weil der eine oder andere vielleicht weniger Hobbies hat oder weniger Zeit zum Kochen durch Fertigprodukte braucht, aber ich denke, du verstehst worauf ich hinaus will.

Die Frau muss sich jetzt also überlegen, ob sie etwas von den 17 Stunden opfern will, um sich mit dir zu treffen.

Neben all den anderen Konkurrenten auf Lovoo, Tinder, ihrem Ex oder Typen, die Sie in ’ner Bar anquatschen, sondern auch den ganzen Alternativaktivitäten wie zum Beispiel, ob sie eine andere Freundin trifft, stellt sie sich folgende Fragen…

„Lohnt sich das für mich? Bin ich bereit diese Zeit zu investieren?“

  • Sie hat weniger Zeit, um darüber nachzudenken und mit ihrer Freundin darüber zu reden. Du hast keinerlei Einfluss darauf, was ihre Freundin über dich denkt. „Der will dich bestimmt nur vögeln. Triff‘ dich nicht mit dem.“ Und schon fangen die Zweifel an.
  • Die Chancen, dass sie einen anderen Typen kennenlernt, sind geringer. Stell‘ dir du holst dir heute die Nummer von einem süßen Chick und du meldest dich erst in 4 Wochen. In der Zeit hat sie mindestens schon 5 weitere Typen im WhatsApp-Chatverlauf.
  • Sie ist emotionaler viel mehr involviert, wenn du Sie nach kurzer Zeit nach einem Date fragst, als wenn du 2 Monate damit wartest. Hol‘ dir heute eine Nummer von einem Mädel, melde dich erst nach 2 Monaten und sie wird denken „Wer zur Hölle ist dieser Typ?“

Zusammenfassung

  • Sei nicht zu wählerisch. Nach dem Motto: Lieber widerlich als wieder nich‘. Spaß beiseite. Sie muss ja kein Supermodel sein, aber sollte auch nicht Aussehen wie Dresden ’45.
  • Für 1 Date pro Woche musst du ca. 10 bis 20 Frauen am Tag anschreiben ( = 300 bis 600 im Monat).
  • Nach 5 bis 10 Nachrichten solltet ihr Nummern getauscht haben. Alles andere ist verschwendete Liebesmüh‘.
  • So schnell wie möglich das Date ausmachen. Am besten am selben Tag. Je länger du wartest, umso geringer werden die Chancen auf ein Treffen.
  • Lieber telefonieren als per Whatsapp zu texten. (Werde in Zukunft auch ein Telefonat hochladen)

 

Artikelfoto von Ale Shoami

Speak Your Mind

*